Naturheilpraxen Verzeichnis

Ärzte, Heilpraktiker und Naturheilkunde Infos

Hilfe zur dunklen Jahreszeit


Johanniskraut
Das Johanniskraut gilt von jeher als Lichtbringer in der dunklen Jahreszeit.
Geerntet werden soll die Pflanze am Johannistag, dem 24.06. Man erkennt
es daran, das die gelben Blüten sich rot färben, wenn man sie zwischen den Fingern reibt.
Das sogennante Johanni-Blut wird dann sichtbar.
Ernten kann man Blüten, Blätter und Stengel. Man nimmt es dann als Tee zu
sich (etwa 2 Teelöffel pro Tasse) und es sorgt dann unter anderem dafür, das die Lichtaufnahme durch die Haut gesteigert wird. Deshalb sollte man auch darauf achten, dass es nicht im Sommer verwendet wird, da es dadurch
schon oft Fälle von Sonnenbrand gab.
Ein gutes Mittel bei Herbst-Melancholie.
Autor:Jens Kramer, Heilpraktiker
www.naturheilpraxis-kiel.de

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Anpassung und Design: webwerbewelt.com
Impressum: Betreiber dieser Webseite ist www.webwerbewelt.com, Jens Kramer, Schoenbergerstr. 30, 24148 Kiel, tel.: 0431-24783290
Alle Rechte an Logos, Fotos und Texten liegen bei Jens Kramer 2000 - 2010. Es sei denn die Autoren sind namentlich benannt.
Disclaimer: Ich distanziere mich hiermit ausdruecklich von allen Inhalten saemtlicher Seiten, die mit www.naturheilpraxen.com verbunden sind. (gemaess Urteil des Landgerichts Hamburg vom 12.05.1998: "Haftung fr Links")