Naturheilpraxen Verzeichnis

Ärzte, Heilpraktiker und Naturheilkunde Infos

Schröpfen



Beim unblutigen oder auch trocknem Schröpfen werden ein
oder mehrere Schröpfgläser auf die Schröpfreflexzonen gesetzt.
In diesen Gläsern wird ein Unterdruck erzeugt, der die Haut
und das darin befindliche Blut ansaugt.
Beim blutigen Schröpfen wird die Haut vorher zusätzlich mit einer kleinen
Lanzette eingeritzt, was zu einer lokalen Ausleitung überflüssiger
Schlackenstoffe führt.

Man unterscheidet :
– die Saugglockenmassage
– Trockenschröpfung mit stehenden Gläsern
– Petechiale Saugmassage nach Zöblein (PSM)
– Schröpfkopfmassage

Indikationen sind z.B.:
Chronische Schwächezustände, WS-Syndrom, Rheumatische Erkrankungen,
Rücken – und Hüftschmerzen und auch Erkrankungen innerer Organe.

Anpassung und Design: webwerbewelt.com
Impressum: Betreiber dieser Webseite ist www.webwerbewelt.com, Jens Kramer, Schoenbergerstr. 30, 24148 Kiel, tel.: 0431-24783290
Alle Rechte an Logos, Fotos und Texten liegen bei Jens Kramer 2000 - 2010. Es sei denn die Autoren sind namentlich benannt.
Disclaimer: Ich distanziere mich hiermit ausdruecklich von allen Inhalten saemtlicher Seiten, die mit www.naturheilpraxen.com verbunden sind. (gemaess Urteil des Landgerichts Hamburg vom 12.05.1998: "Haftung fr Links")